Liebe Freunde des Salonik 1-2-3,

Wir unterwegs. Das ist das Motto von Zwischen den Polen für das Jahr 2018. Und das soll auch das Motto für unseren ersten Salonik in diesem Jahr sein: Am Samstag, den 17. März 2018 um 14.30 Uhr im Buchbund in der Sanderstraße 8.

Unterwegs sein. Miteinander. Zueinander. Am liebsten mit dem Zug natürlich. Ende des vergangenen Jahres waren wir von Zwischen den Polen unterwegs mit dem Kulturzug von Berlin nach Wroclaw. Es wurde ein unvergessliches Wochenende.

Der Kulturzug, der RE 1 von Berlin nach Frankfurt (Oder), die Transsibirische Eisenbahn, der Nachtzug nach Paris oder nach Wien. Wir haben zahlreiche Erinnerungen an zahlreiche Zugfahrten und Reisen, die uns auch ein Stückweit zu dem machten, was wir heute sind.

Und unsere Kinder? Auch sie lieben Zugfahren. Und Züge. Und Lokomotiven! Stoi na stacji lokomotywa… Das kennt jedes Zwischen-den-Polen-Kind.

Diese Faszination des Reisens und der alten, dreckigen und laut schnaufenden Lokomotiven! Das wollen wir uns beim nächsten Salonik ersingen, erspielen und ermalen. Natürlich mit den echten, richtig schwarzen und richtig dreckigen Kohlestiften.

Habt Ihr oder kennt Ihr auch noch andere Zug-Bücher oder Lieder? Zum Beispiel „Die lustige Lokomotive“ von Zdeněk Miler? Oder das wunderbare Lied von Marek Grechuta „Jadę pociągiem prawdziwym„? Bringt Eure Bücher und Gedichte gerne mit zum Anschauen und Inspirieren.

Wir freuen uns auf Euch
Tuf tuf tuf…
Tadam, tadam, tadam….
Zwischen den Polen

– Mehr Infos zu uns auf www.zwischendenpolen.de oder über Facebook.
– Und hier gibt es Text&Fotos vom letzten Salonik im Dezember 2017.
– Zum Austausch per Mail laden wir ein und bitten auch um vorherige Anmeldung.
– Wir freuen uns über eine Spende von 2 Euro pro Kind für unsere Kosten.

Advertisements